Osterzeit - Klapperzeit 2008

An den Tagen vor Ostern schweigen die Kirchenglocken.

Daher machen sich jedes Jahr bei Wind und Wetter die Jugendlichen und Ministranten von Boxbrunn von Früh-Morgens bis Spät-Abends auf den Weg durch den Ort und klappern.

 

 

 

 

 

Dieses Jahr hatten sie es mit besonders ungewöhnlichen Wetterverhältnissen zu tun.

Sie kämpften sich bei Schnee durch Boxbrunn, und auch der Kaplan klapperte mit, zu sehen ist dies auf den folgenden Bildern:



Kartage

Seid einigen Jahren ist es in der Pfarrei Amorbach Brauch abwechselnd in den Filialen sogenannte Kartage abzuhalten. Dabei geht es darum die österliche Zeit gemeinsam zu erleben und mit der Bevölkerung die Osterzeit vorzubereiten und zu feiern.

Dies geschieht zum Beispiel bei der Feier der Osternacht am Karsamstag, oder, wie auf den Bildern zu sehen ist, beim gemeinsamen Fasten-Suppe-Essen im Dorfgemeinschaftshaus:



Zum Abschluss gibt es noch ein paar weitere Bilder, die am Osterwochenende in Boxbrunn aufgenommen wurden und die nicht unbedingt etwas mit Ostern zu tun haben.